Angela Tripodi

Avvocato-Angela-Tripodi.JPG

Kontakte:

Via Dante, 20/A
I - 39100 - Bolzano - Bozen
Tel. 0471 051759 - Fax : 0471 051760

Via Carlo Botta, 2
I - 50136 - Firenze
Tel. 055 5535166 - Fax : 055 578230

Einzelprofil

Nach dem klassischen Abitur mit Auszeichnung, erreichte sie 2011 einen Abschluss in Rechtswissenschaften an der Universität Bologna mit einer Punktzahl von 110 cum laude und diskutierte eine Doktorarbeit im Verwaltungsrecht mit dem Titel "Die Reform der lokalen öffentlichen Dienste im Licht des Präsidialdekrets vom 7. September 2010, Nr. 168. Lokale öffentliche Unternehmen und Schutz des Wettbewerbs".

Von Anfang an begann sie ihr anwaltliches Berufsrecht in der Kanzlei HLT und wurde gleichzeitig an der Fakultät für Rechtswissenschaften der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Florenz in die Fachschule für Rechtswissenschaften aufgenommen und absolvierte eine Ausbildung im Bereich der Zivirecht beim Gerichtshof von Florenz.

Im Jahr 2013 erhielt sie das Diplom der Spezialisierung an der Schule, in dem sie eine Dissertation zwischen Verwaltungsrecht und Strafrecht mit dem Titel "Das Erfordernis der Verletzung von Gesetzen oder Vorschriften bei Amtsmissbrauch" diskutierte.

Anschließend erwarb er die Befähigung zur Ausübung des Anwaltsberufs (Sitzung 2013) und ist ab 2017 bei der Anwaltskammer von Florenz zugelassen.

Haupttätigkeitsgebiete

Sie ist hauptsächlich auf dem Gebiet des Verwaltungs- und des Privatrechts tätig, hat sich aber auch häufig mit verfassungsrechtlichen Fragen befasst, insbesondere mit Fragen der Aufteilung der Gesetzgebungsbefugnisse zwischen dem Staat und den Regionen und dem Schutz des Regionalismus.

Sie sammelte besondere Kompetenzen im Bereich der öffentlicher Ausschreibungen und Konzessionen und beriet sowohl öffentliche als auch private Körperschaften des HLT-Studios auf verschiedenen Gebieten sowie außergerichtlich.

Sie hat sich mit dem Wettbewerbsrecht aus verschiedenen Blickwinkeln befasst und hat die Mitglieder in der Bau- und Stadtplanung und auch im Verkehrssektor sowie im öffentlichen Dienst allgemein beraten.

Was das Privatrecht betrifft, hat sie unter anderem in Vertragsangelegenheiten sowie in Fragen der Regulierung und Funktionsweise von Vereinen und Stiftungen beraten und konnte dadurch besondere Kenntnisse im Bereich des Verbraucherschutzes erwerben. In letzter Zeit erwarb sie Erfahrungen was der Datenschutz personenbezogener Daten betrifft, nachdem sie einigen Unternehmen bei der Anpassung der Unternehmensrichtlinien in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten beraten hatte.

Sprachen

Italienisch, Englisch