Profil

Hofer-Lösch-Torricelli wurde im Jahre 1990 in Florenz von drei der heutigen Partner gegründet, die damals beschlossen, ihre beruflichen Erfahrungen zusammen zu legen und vereint anzubieten. Heute besteht die Kanzlei aus fünf Partnern und mehreren anderen Mitarbeitern. Neben dem Hauptsitz in Florenz führt HLT eine Zweigstelle in Bozen und pflegt eine seit vielen Jahren bestehende Zusammenarbeit mit einer Kanzlei in Frankfurt am Main.
Im Laufe der Jahre hat HLT ein weitverzweigtes Netzwerk von beruflichen Kontakten zu Kanzleien in Europa, den Vereinigte Staaten und in Asien aufgebaut, das es ermöglicht, dem Kundenstamm auch in grenzüberschreitenden geschäftlichen Beziehungen zur Seite zu stehen. Neben Italienisch sprechen Anwälte in der Kanzlei auch Deutsch, Englisch und Französisch.

ingresso_studio_avvocati.jpg

Hofer-Lösch-Torricelli hat zur Gründung und Entwicklung der Global Advertising Lawyers‘ Alliance (GALA) beigetragen, ein internationales Netz von Kanzleien, das heute in mehr als sechzig Ländern präsent und in verschiedenen Rechtsbereichen tätig ist, mit einem speziellen Fokus auf Themen des Werberechts, der kommerziellen Kommunikation im allgemeinen sowie des Urheberrechts. Im GALA Netz ist HLT Landesvertreter für Italien, Die Kanzlei verfügt deshalb über eine langjährige Erfahrung in der Betreuung ausländischer Kunden. Die Anwälte der Kanzlei korrespondieren in italienischer, deutscher, englischer und französischer Sprache.

Die Kanzlei vermag seiner sowohl nationalen als auch internationalen Kundschaft einen multi-disziplinären Service und Rechtsbeistand vor Gericht anzubieten. HLT ist bekannt für die im Laufe der Jahre gesammelte Erfahrung in folgenden Bereichen: Zivil- und Verwaltungsrecht, Handelsrecht, Urheberschutz, Markenrecht, Schutz von geistigen Eigentum, Regelung des elektronischen Handels, Datenschutz, Land- und Städtebauplanung, Immobilienrecht, öffentliche Ausschreibungen, Vertragsrecht. Als langjähriger Rechtsbeistand verschiedener Gemeindeverwaltungen kennt die Kanzlei den Ablauf von Verwaltungsverfahren sowohl aus der Perspektive der öffentlichen Hand als auch aus der Sicht privater Antragsteller.

 

 

Rechtsbereiche

Das Leistungsangebot der Kanzlei zur Beratung und Betreuung im Ablauf auch komplexer Vorhaben beinhaltet Sachberatung und Rechtsbeistand vor Gericht und wendet sich sowohl an Privatkunden als auch an öffentliche Verwaltungen. HLT legt Wert auf ein Vertrauensverhältnis mit den Mandanten, sowie auf eine wirtschaftlich ausgerichtete und zielführende Problemlösung. Gestützt auf langjähriger Erfahrung ist man bemüht dem Auftreten von Problemen vorbeugend entgegenzutreten und Lösungen zu fördern, bei denen der Mandant in seinen Entscheidungen auf allen Ebenen in einer Weise begleitet wird, die gerichtliche Streitverfahren auf unvermeidliche Fälle beschränkt. Die Prozessführung, ausgenommen die strafrechtliche, wird in allen Instanzen - auch vor Schiedsgerichten - gepflegt.

disciplina_giuridica.jpg

 

Darüber hinaus ist die Kanzlei in der Lage, öffentlichen Verwaltungen und privaten Unternehmen in der Aus- und Weiterbildung von Personal oder von Führungskräften beratend zur Seite zu stehen: in diesem Bereich hat HLT mehrfach Fortbildungskurse duchgeführt, z.B. im Vertragsrecht für die Beamten einer Provinzhauptstadt, für die Sicherheitsverantwortlichen eines Grossverteilers zu Problemen des Datenschutzrechts in der Nutzung von elektronischen Überwachungsanlagen.

Weiterhin wurde HLT beansprucht, um Beratung bei der Verfassung von Entwürfen regionaler Gesetzesvorlagen (z.B. Energiegesezt der Region Toskana) und bei der Ausarbeitungs- und Verabschiedung von Vorhaben zur Land- und Städtebauplanung, sowie von Statuten öffentlicher und privater Körperschaften zu liefern.

Das Schwergewicht der Serviceleistungen der Kanzlei liegt insbesondere in folgenden Bereichen:

  • öffentliche Dienstleistungen und Vergabe von öffentlichen Arbeiten, öffentliches Bauordnungs- und Planungsrecht, Beratung und Begleitung bei städtebaulichen Sanierungs- und Entwicklungsvorhaben, Ansiedlung und Durchführung von Gewerbegebieten und großflächigen Ansiedlungen, Public Private Partnership (PPP)
  • Messen und Ausstellungen (auch Sicherheitsvorschriften und Auflagen zur Prävention)
  • privatrechtliche Unternehmen und Vorhaben, auch im Hinblick auf besondere Körperschaften ohne Gewerbezweck, Stiftungen, Trusts, kulturelle Einrichtungen Organisations- bzw. Strukturerfordernisse
  • Immobiliengeschäfte, Mietverträge, Enteignungen, private Bauvorhaben (Verträge zu Bauleistungen)
  • Gesellschaftsrecht (Wahl der Gesellschaftsform, Gründung, Erwerb, Gestaltung von Gesellschaftsverträgen und Satzungen, Unternehmensnachfolge, Insolvenzverfahren, Kooperation und Lizenzen, wettbewerbsrechtliche Auseinandersetzungen)
  • Energiewirtschaftsrecht
  • Geistiges Eigentum (Urheber- und Markenschutz, einstweilige Verfügungen), rechtliche Beratung im Bereich von Marketing und Werberecht (Ausarbeitung von Agenturverträgen, Prüfung von Werbekampagnen, Veranstaltung von Gewinnspielen, Kundenbindungsprogrammen und absatzfördernder Initiativen), E-Commerce, rechtliche Probleme im Internet, Datenschutzregelung
  • Beratung an Unternehmen im Großhandel (im Zusammenhang mit der Erstellung von Shopping Centers und der Organisation von Einkaufszentralen für Güter und Dienstleistungen), Investitionen für Initiativen im Fremdenverkehrswesen, Messeveranstaltungen und Ausstellungen).

Als Rechtsbeistand hiesiger Gemeindeverwaltungen konnte die Kanzlei besondere Erfahrung bezüglich der Abwicklung von Verwaltungsverfahren sammeln, das sowohl aus der Perspektive der öffentlichen Hand als auch aus der Sicht privater Antragsteller. In diesem Zusammenhang können die Anwälte der Kanzlei eine langjährige Erfahrung in der Prozessführung vor den italiensichen Verwaltungsgerichten (in erster und höchster Instanz) nachweisen.